top of page

Energie und Ernährung zum Jahresstart



Meine Erfahrungen, Tipps und Ideen.


Die Aufrechterhaltung des Energieniveaus ist ein wichtiger Aspekt für ein gesundes und produktives Leben. Vom Business, über Sport, Familie bis hin zu einfachen Besorgungen: Genügend Energie zu haben, kann den entscheidenden Unterschied in Deiner Fähigkeit ausmachen, Dinge zu erledigen.

Mit vollen Terminkalendern und einem hektischen Lebensstil kann es eine Herausforderung sein, Dein Energieniveau aufrechtzuerhalten.


Hier sind ein paar Tipps für mehr Energie im Alltag:


Ernähre Dich ausgewogen: Eine gesunde Ernährung ist für die Aufrechterhaltung des Energieniveaus unerlässlich. Stelle sicher, dass sich in Deinen Mahlzeiten und Snacks eine Vielzahl von ganzen, unverarbeiteten Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Proteine ​​​​(am besten pflanzliche) einbeziehen. Diese Arten von Lebensmitteln liefern die Nährstoffe und Energie, die Dein Körper benötigt, um optimal zu funktionieren. Zusätzlich ist es jedoch wichtig, nicht nur auf die Art der Lebensmittel zu achten, sondern genau zu wissen, wann und unter welchen Umständen Du essen oder eben nicht essen solltest.

Genügend Wasser zu trinken ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Energie. Dehydrierung kann zu Müdigkeit, Kopfschmerzen und Energiemangel führen, trinke also den ganzen Tag über regelmäßig Wasser.

Die Wassermenge ist sehr individuell, je nachdem ob Du einen aktiven oder passiven Körper hast.

Sorge für ausreichend Schlaf: Ausreichender Schlaf ist so wichtig. Für 70% der Menschen sind 7 Stunden Schlaf das Mindestmaß pro Nacht, um sicherzustellen, dass Ihr Körper die Ruhe hat und sich wieder auftanken kann, um optimal zu funktionieren. Bei den restlichen 30% ist es wirklich wichtig, verschiedene Schlafdauer und auch Bettgehzeiten auszuprobieren, um das Richtige zu finden.

Bewege Dich regelmäßig: Regelmäßige körperliche Aktivität kann helfen, das Energieniveau zu steigern, indem die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Körpers erhöht werden. Strebe an den meisten Tagen der Woche mindestens 30 Minuten Aktivität mittlerer Intensität an, wie z. B. zügiges Gehen oder Radfahren. Je nach Typ und aktiver oder passiver Körper kann das noch optimiert werden.

Stress bewältigen: Chronischer Stress kann das Energieniveau beeinträchtigen, daher ist es wichtig, Wege zu finden, um Stress in Deinem täglichen Leben zu bewältigen. Dazu können Aktivitäten wie Meditation, Atemtechniken, Yoga oder einfach Zeit zum Entspannen und Erholen gehören.

Wenn Du diese kleinen Tipps befolgst, können diese dazu beitragen Dein Energieniveau zu steigern und ein gesünderes, produktiveres Leben zu führen.

Um Deinen Körper und Deine Energie noch besser und individuell unterstützen zu können, gibt es bei mir die Gesundheitslandkarte.

Mit Hilfe verschiedener Daten (Geburtsdatum/ -zeit und -ort) kann ich genau analysieren, welche Art der Ernährung und unter welchen Umständen Du essen solltest, richtig für Dich ist.

Zusätzlich auch, was im Alltag Deine Energie unterstützt und wie Du diese auch behältst.

Ob Du einen aktiven oder passiven Körper hast, ist wichtig zu wissen und noch vieles mehr.



💡💡💡Starte jetzt mit wenigstens einer Sache/ einem Tipp und probiere es aus 😊


Hier kannst Du Deine Gesundheitslandkarte direkt buchen


Wenn Du Fragen hast oder Unterstützung brauchst, schreib mir oder kontaktiere mich gerne.


Du kannst Dir auch direkt hier einen Kennenlerntermin sichern.


Herzliche Grüße

Deine Andrea



18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page