top of page

Vom Urlaubsmodus in den Alltag:



10 Tipps, um das Urlaubsgefühl zu bewahren



Wer kennt es nicht? Das wunderbare Gefühl von Freiheit und Entspannung im Urlaub. Die Tage sind gefüllt mit neuen Eindrücken, Abenteuern und vor allem: Zeit für Dich selbst.

Doch kaum sind wir zurück im Alltag, scheint dieses Gefühl wie weggeblasen. Aber muss das wirklich so sein? Nein!


Mit diesen zehn Tipps kannst Du das Urlaubsgefühl in Deinen Alltag integrieren und so jeden Tag ein bisschen Urlaub machen.


1. Entschleunigung: Im Urlaub hast Du Zeit, die Dinge langsamer und bewusster zu machen. Versuche nun, dieses Gefühl der Entschleunigung in Deinen Alltag zu übertragen. Nimm Dir Zeit für Deine Mahlzeiten, genieße Deine Freizeit ohne Hektik und erledige Deine Aufgaben ohne Stress. Sei achtsam.


2. Neue Gewohnheiten beibehalten: Hast Du im Urlaub eine neue Gewohnheit entwickelt, wie z.B. tägliches Lesen, entspannt Deinen Kaffee trinken, Spazieren Gehen oder Meditieren? Super! Versuche, diese Gewohnheit auch nach dem Urlaub beizubehalten.


3. Zeit für Dich: Im Urlaub hast Du sicher mehr Zeit für Dich selbst. Plane daher auch im Alltag regelmäßig Zeit für Dich selbst ein, sei es für ein Hobby, zum Lesen oder einfach zum Entspannen.


4. Bewegung: Bist Du im Urlaub aktiver als im Alltag? Versuche, mehr Bewegung in Deinen Alltag zu integrieren, z.B. durch regelmäßige Spaziergänge, Fahrradfahren oder Sport. Probiere Neues aus.


5. Gesunde Ernährung: Im Urlaub probierst Du vielleicht auch mal neue, gesunde Gerichte aus. Wie wäre es, wenn Du diese gesunden Ernährungsgewohnheiten in Deinen Alltag übernimmst? Iss bewusst und plane Essen vor, um weniger unterwegs in Hektik zu essen. Falls Du da mehr tun möchtest, empfehle ich Dir meine GesundheitsLandkarte. Sie unterstützt Dich zusätzlich, denn damit weißt Du Deine exakte Ernährungsform und so vieles mehr.


6. Positives Denken: Im bist Du sicher oft auch positiver und optimistischer. Du hast immer wieder ein Lächeln im Gesicht. Versuche, diese positive Einstellung auch im Alltag beizubehalten.


7. Kulturelle Aktivitäten: Hast Du im Urlaub ein Museum oder ein Konzert besucht? Versuche, auch im Alltag kulturelle Aktivitäten zu integrieren.


8. Natur genießen: Viele Menschen verbringen ihren Urlaub in der Natur. Sie atmen durch und fühlen sich so viel besser. Die Natur erdet und gibt Energie. Integriere daher, auch im Alltag regelmäßig Zeit in der Natur zu verbringen, z.B. durch Spaziergänge im Park oder Wanderungen am Wochenende.


9. Work-Life-Balance: Im Urlaub hast Du oft eine bessere Balance zwischen Anspannung und Entspannung. Versuche, diese Balance auch im Alltag zu finden.


10. Dankbarkeit: Im Urlaub schätzen wir oft, was wir haben und erleben. Versuche, diese Dankbarkeit auch im Alltag zu pflegen, indem Du Dich regelmäßig auf das Positive in Deinem Leben konzentrierst. So wird dieses auch mehr. Probiere es aus.


Vergiss nicht, es geht nicht darum, Deinen Alltag komplett zu verändern, sondern kleine Elemente aus dem Urlaub zu integrieren, die Dir Freude bereiten und Dein Wohlbefinden steigern.



💡💡💡Also, pack Deinen Alltag mit einer Prise Urlaubsgefühl und mach jeden Tag einen kleinen Urlaub. Du hast es verdient!






Falls Du noch Fragen hast:




Ich wünsche Dir einen Tag voller Urlaubsprise.


Herzliche Grüße

Deine Andrea




15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page