Warum ich nur Turnschuhe trage?




Was hat es damit auf sich?


Heute erfährst Du wieder etwas Persönliches über mich.


Ich trage immer Turnschuhe!


Selbst zu Abendkleidern gibt es da keine Ausnahme.

Nur im Winter steige ich mal auf Stiefel um, da meine Füße schnell kalt werden.


Früher trug ich mega gerne „hohe“ Schuhe, trotz meiner Größe von 1.75m.


Seit meinem schweren Kletterunfall im August 2015 kann ich nur noch Schuhe mit Dämpfung tragen.

Ich bin bei diesem schweren Sturz aus 6 Metern als erstes auf meinen beiden Füßen gelandet. Mein 6- faches Körpergewicht ist aufgeschlagen (63 kg hatte ich zu dieser Zeit).


Meine Füße sind Gott sei Dank heil geblieben, aber es kam zu schlimmen Blutergüssen (alles dunkellila/ schwarz), viele Schichten/ Gewebe platzten und dies hat sich nicht regeneriert.

Meine Füße sind nun nicht mehr schwarz. Allerdings sind sie sehr druckempfindlich.


Einige Zeit hatte ich Probleme zu akzeptieren, nie wieder „hohe“ Schuhe tragen zu können.

Dann siegte aber die Dankbarkeit über mein Leben und wieder laufen zu können.


Dankbarkeit hat mein Leben verändert!


Heute ist bekannt, dass ich nur Turnschuhe trage und ich lebe wunderbar damit.

Es ist für mich auch kein Grund mehr, mich dafür zu entschuldigen oder zu erklären.

Es ist mein neues Normal.


Warum schreibe ich dies heute?


Es ist wichtig, Negatives aus verschiedenen Perspektiven und mit Abstand anzuschauen, denn so ist es möglich, etwas zu finden, wofür man dankbar ist.


Notiere täglich 3 Sachen/ Personen/ Ereignisse usw. für die Du dankbar bist.

Lege Deinen Fokus auf all das Schöne in Deinem Leben und nicht auf das Negative.


Dankbarkeit ist der Schlüssel zum Glücklichsein!


Du kannst Dir auch einen Kennenlerntermin sichern, falls noch Fragen offen sind.


Ich wünsche Dir einen Tag voller Dankbarkeit.


Herzliche Grüße

Deine Andrea





26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen